Der Hockenheim-Ring

Impressionen

< Zurück  Zur Übersicht  


Allgemein

 

Eröffnet:                                   29.05.1932

Länge Grand-Prix Kurs:                 4.574m

Länge IDM-Kurs:                         3.692m

Länge Kurzanbindung:                  2.604m

Neue Grand-Prix Strecke Erbaut:    2002

Breite:                                      mind. 15 m

Kurven:                                     17

Geraden:                                   sechs

 

Rundenrekord Grand-Prix Kurs:                1:13,780 / Karts: ~ 1:49

Bestzeit IDM Kurs Superbike 2008: 1:28,7    / Karts:  ~ 1:30

Bestzeit Kurzanbindung laut Sport Auto:   1:08,6    / Karts: ~ 1:06

Der Hockenheimring ist eine der modernsten Rennstrecken der Welt – aber auch eine der traditionsreichsten. Ernst Christ fasste bereits 1930 den Plan, in Hockenheim eine Rennstrecke zu gründen. Am 23.03.1932 starteten die Bauarbeiten, und nur zwei Monate später, am 29.05.1932, fiel der Startschuss für das „1. Motorradrennen“. Für die Kleinstadt begann ein Aufstieg, der ihren Namen in der ganzen Welt bekannt machen sollte. Die Königsklasse kam vor 38 Jahren zum ersten Mal in die Kurpfalz: Am 2. August 1970 fand das erste Formel-1-Rennen in Hockenheim statt, was bis heute, mit kurzen Unterbrechungen, der Fall ist.

Im Jahr 2002 fanden umfangreiche Bauarbeiten statt, um die Streckenführung spannender zu gestalten. Heutzutage bietet der Hockenheimring 3 verschiedene Streckenvarianten, welche allesamt ihr Vorzüge bieten, wobei die Kurzanbindung sicherlich die attraktivste für Karts darstellt. Alle bisherigen Veranstaltungen des HSC verliefen ohne nennenswerte Zwischenfälle bzw. Unfälle und das Wetter war uns in der Pfalz ebenfalls immer gut gesonnen.

 

Streckenlayout