Croix en Ternois, Besuch beim Kartclub DEN BRIL

Am 7.8. waren wir mit einer Delegation des HSC auf der Rennstrecke Croix en Ternois in Frankreich. Der Kartclub DEN BRIL hatte eingeladen, und so haben wir uns am Mittwoch auf die Reise gemacht. Am späten Nachmittag kamen wir an und konnten unsere reservierte Box übernehmen. Diese war eine gute Entscheidung, denn die Wettervorhersage hatten Regen angekündigt. Nach Bestückung der Box mit 7 Karts folgten wir der Einladung zum Barbecue.
Was die Jungs von DEN BRIL da gezaubert hatten war sensationell. Spieße, Fleisch, Salate, Soßen und Brot—-alles war reichhaltig vorhanden. Nicht zu vergessen auch noch eine gute Auswahl von Spirituosen. So konnten wir uns für den nächsten Tag gut vorbereiten.
Nach einer Nacht im Schlafsack trafen wir uns um 8:00 in der Box zum Frühstück.
Um 9:00 Uhr sollte es losgehen.
Pünktlich fuhren dann auch die ersten auf die Strecke. Es regnete in Strömen!
Als Bereifung kamen nur Regenreifen in Betracht, denn die Strecke stand komplett unter Wasser.
Da keine Besserung in Sicht war, sprangen wir in die Regenkombis und los ging es.
Mit der richtigen Fahrwerksabstimmung und einem gutmütigen Motor kann auch das Fahren bei Regen richtig Spaß machen. Gegen Mittag hörte der Regen auf und es ging auf Slicks weiter.
Es waren tolle Karts auf der Strecke und so hatten wir viel Fahrspaß miteinander.
Jörg hatte seinen 2 Gang Hirthen dabei. Im direkten Vergleich war mit einem Automatik- Hirthen dagegen kein Stich zu machen.
Als es dann gegen 16:00 Uhr erneut anfing zu regnen, entschlossen wir uns zur Abreise.
Schnell hatten wir unsere Karts verstaut, die Box gefegt und uns bei unseren Freunden verabschiedet. Zusammenfassend kann man sagen:
Ein schöner Tag, gerne wieder 2009. Vielen Dank an Guy, Jo und Patrick!